Sonntagslinks: Von der Inselherkunft des Kanusport

Die Insel mit dem warmen Bier will Aufmerksamkeit. Football’s coming home, Olympia und das moderne Kanu wollen sie nun auch erfunden haben. Soll’n der Mist? In einem Microartikel auf der Seite Wissen.de kann man lesen

Die ersten Sport-Kanus tauchten etwa Mitte des 19. Jahrhunderts auf, und zwar in England. Ein schottischer Anwalt namens John MacGregor hatte sein selbstentworfenes Kanu populär gemacht.

Was kommt als nächstes? Schon gewusst: Limbo-Tanz ist übrigens auch von den Briten. „Limbo“ kommt von Englisch „limber“, was verbiegen bedeutet. Früher, als die Queen noch richtig was zu sagen hatte, wollte sie, dass ihre Angestellten sich rückwärts verbeugen. Das ist natürlich quatsch – aber interessant ist die Erklärung der Wortherkunft von „Kanu“ in dem Artikel.

Sonntagslink

In eigener Sache: Wir haben etwas an unserer Facebook-Seite herumgespielt. Neues Titelbild etc. Vor allem aber ist sie jetzt direkt unter der URL facebook.com/kanubox zu erreichen.

Sonntagslink

Deutschland deine Auswanderer. Ich kann diesen Wahn nicht verstehen – ist doch schön hier im Lande. Mal weg und so richtig in eine andere Kultur eintauchen kann einem aber was geben. Ich weiß bescheid, lebe seit drei Jahren unter Schwaben. Ich sag‘ mal man gewöhnt sich an alles. Spaß beiseite, den Essener Olaf Schneider hat es in dann Norden gezogen. Nach Skelleftehamn in Schweden. Von dort aus Bloggt er – nicht nur über das Paddeln – aber hin und wieder gibt es in seinem Blog ‚Nordwärts‚ auch Artikel für Freunde des gepflegten Kanusports. Tolle Artikel mit fernwehprovozierenden Schneelandschaften. Und erst die Aufnahmen von den Nordlichtern. Traumhaft.

Sonntagslink

Advertisements

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s