Sonntagslinks: Die vier Themen, die den Kanuten interessieren

Bahne Rabe, Hochleistungssport, Bootsbau, Workshop, Olympia, London

Es gibt vier Dinge, die Kanuten im Netz suchen: Erstens Kleinanzeigen, zweitens Texte wie Tests und Berichte, drittens Bilder und viertens Videos.

Mit den Kleinanzeigen bedienen wir euch. Bei den Texten greift man entweder zu denen des DKV oder des Kanumagazins oder zu Blogs. Letzte Woche hatte ich Jasmins Blog vorgestellt und auch Hermann Hussleins Blog war bereits Thema. Es gibt insgesamt sehr wenige Blogs zum Thema. Allgemeinere Blogs können jedoch auch für Freunde des gepflegten Kanusports interessant sein. So schreibt der Aktivblog von Rainer Hellstern heute über die 7 größten Fitness-Mythen. Und nicht schlecht.

Sonntagslink: Aktivblog: Die 7 größten Fitness-Mythen

Bilder ist so ein Thema. Über Pinterest habe ich bereits geschrieben. Zwei weitere großartige Plattformen sind Instagram und flickr. Während Instagram eher auf den mobile iPhoneschnappschuss zugeschnitten ist, ist flickr seit langem der Quasistandard auch für professionelle Bilder im Netz. Auf beiden Plattformen lassen sich viele tolle Bilder finden. Ein Youtube für Bilder.

Sonntagslink: Suche bei flickr nach „kajak“

Youtube findet der DKV so spannend, dass er Kanutube ins Leben gerufen hat. Ihr kennt das Videoportal für Kanuten sicher schon. Ich finde diesen Enthusiasmus toll, mit dem die Paddler ins Netz strömen. Ich frage mich nur, ob die Energien für dieses Projekt anders besser investiert worden wären. Mit Youtube gibt es einen Dienst, der dank Google über gefühlte unbegrenzte Kapazitäten verfügt und wunderbar durchdesigned ist. Kanutube kommt da schon mal an seine Grenzen. Es ist doch nicht so, als würde man Kanurelevantes bei Youtube nicht finden. Liveübertragungen wie letzte Woche sind auch auf Youtube möglich. Viel interessanter fände ich, das in die Jahre gekommene Forum mal aufzupeppen. Man kann bei Youtube auch sogenannte Channels einrichten. Ich hätte gerne einen Youtube Channel vom DKV mit Obsommer und co. Man könnte ja auch mal über Kooperationen nachdenken.

Sonntagslink: Der Youtube Channel vom Outdoorchannel

In eigener Sache: Ich habe mir ein kleines Tool geschrieben, um mich zwischendurch und vor Kinobesuchen auf den neusten Stand in Sachen Kinoprogramm zu bringen. Precine nenne ich es und es spielt einfach die Trailer der Filme, die wahlweise jetzt oder bald im Kino laufen, hintereinander ab. Es steht kostenlos im Netz, schaut mal vorbei!

Sonntagslink: Precine – Vor dem Kino ist Precine.

Advertisements

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s