Sonntagslinks: Flohmarkt bei Kanutotal, Outdoor Podcast, Wildnisabenteuer und Kieler Bucht

Diesmal gibt’s einen Kanugebrauchtmarkt in Düren/NRW. In Aldenhoven veranstaltet Michael Rademacher seinen Gebrauchtbootmarkt. Zwei mal jährlich findet der statt, der aktuelle Termin ist Samstag, 31.8. von 10 bis 14Uhr. Das Verkaufen ist kostenlos und Michael kauft auch evtl. Boote an. Also: Im Kalender anstreichen!

Sonntagslink: http://www.kanutotal.de/gebrauchtbootmarkt.html

Ich wusste gar nicht, dass die Jungs von outdoor-spirit.de auch einen Podcast über Outdoorthemen rausbringen. Ein Podcast ist eine Art Radiosendung von Moderator-Laien, so wie dieser Blog eine Art Magazin von einem Journalismus-Laien ist.  Wenn sich die beiden Moderatoren erfrischend ehrlich und ungeschminkt über ihre Themen unterhalten, ist das aber dennoch gute Unterhaltung. Aufgrund der Ehrlichkeit und Spontanität teils unterhaltsamer als so manches durchgeplantes, produktüberplaziertes Radioformat. Neben anderen Themen ging es in der letzten Ausgabe auch um RENCOE.com. Circa ab Minute 16. Hört mal rein!

Sonntagslink: Outdoor-Spirit Podcast #12 – Iss doch Wurscht

Die Familie Holger, Petra, Sarah und Lennart ist draußen zuhause. Im Netz berichten sie über Erfahrungen und Abenteuer mit der gesamten Familie. Immer wieder setzte es sie ins Kanu. Der letzte Beitrag auf ihrem Blog „Wildnissabenteuer“ schweift nicht so weit in die Ferne, sondern in den Kanupark. Holger schreibt über sich und seine Familie: „Heute, nach vielen gemeinsam erlebten schönen Stunden, aber auch nach eiskalten Zeltnächten in über 5000m Höhe, tagelangem Paddeln gegen Stürme, schweißtreibenden Dschungelwanderungen, mühsamen Portagen, Myriaden von Moskitos und vielem mehr, kann ich sagen, dass unsere Entscheidung richtig war, und die Wildnisabenteuer mit Familie unser wohl schönster Lebensabschnitt sind.“

Sonntagslink: Costa-Rica-Paddeln im Kanupark

Kiele BuchtAngesichts der aktuellen Pläne des Energiekonzerns RWE Dea, in der Kieler Bucht wieder Öl zu fördern, kommen mir die Querulanten, die Stromtrassen von den Offshore-Windanlagen der Nordsee ins Landesinnere torpedieren noch alberner vor, als sie es ohnehin schon sind. In Kiel kämpft derweil der grüne Umweltminister von Schleswick-Holstein Robert Habeck gegen die Frackingvorhaben der Ölkonzerne. Hoffentlich mit Erfolg.

Sonntagslink: Neue Ölbohrungen in Kieler Bucht

Advertisements

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s