Betrüger: Warum es eine neue Kanubox geben wird

Ich nenne ihn einfach mal Kovac und entschuldige mich auch sofort bei allen unbescholtenen Menschen namens Kovac. Kovac steht für das Ende der Überzeugung, dass die Kanubox (und Internetseiten im Allgemeinen) ohne viel Registrierungsgedöns auskommen. Die Kanubox sollte das beweisen. Nur an den Stellen, nämlich beim Inserieren, wo ein Benutzerkonto unumgänglich ist, sollte die Kanubox die nötigsten Daten vom Mitglied verlangen. Email, Benutzername und Passwort als Pflichtfelder, so dachte ich, würden ausreichen. Alles Weitere solle den Nutzern freigestellt werden. So wenig Einmischung in das Usergeschehen wie möglich einerseits, mehr Kontrolle andererseits stand meiner Meinung gegenüber. Und so sollte Kovac mich also in meiner Beweisführung widerlegen und mich meiner Naivität strafen.

Es ist eben doch, wie der Philosoph Thomas Hobbes die Freiheit beschrieb: Der Mensch ist des Menschen Wolf. Kovac, wie er sich aktuell nennt und ganz sicher auch nicht der Einzige ist, ist der Wolf, der die Offenheit unseres kleinen Flohmarktes ausnutzt um sich durch Betrügereien an unserem Sicherheitsgefühl zu bereichern.

Die Masche ist bekannt und auf wohl allen Tausch- und Handelsplattformen im Netz eine Plage: Der Scheckbetrüger und vermeintliche Käufer schickt einen vermeintlich aus Versehen zu hoch ausgestellten Check an den Verkäufer mit der Bitte, ihm die Differenz zurück zu überweisen. Der Scheck von Kovac aber, ist nicht gedeckt oder wird je nach dem nachträglich von ihm gesperrt.

Kovac ist, auch wenn ich mich wiederhole, nur der Name der Hybris, die viele Köpfe hat. Schlägt man einen ab, also sperrt man seinen Account und seine Mailadresse, so wachsen 7 Köpfe nach. Soll heißen: Am Namen und an der Mailadresse ist Kovac nicht zu identifizieren und schon gar nicht, wenn er anonym auf Annoncen antwortet.

Eine neue Kanubox

Eine neue Kanubox muss also her, die Werkzeuge bereithält um Kovac das Betrügerleben so schwer wie möglich zu machen. Solche Werkzeuge werden als Beispiel verifizierte Benutzerkonten, ein Bewertungssystem und die Zahlungsmöglichkeit mittels Paypal sein. Des Weiteren wird es leider nicht mehr möglich sein, dass Nichtmitglieder auf Annoncen reagieren können. Auch wird es die Möglichkeit geben, durch mehr Details zur eigenen Person, wie Benutzerfoto und Standort, die eigene Vertrauenswürdigkeit zu erhöhen.

Es wird natürlich auch Anpassungen im Look and Feel geben, doch dazu möchte ich noch nicht zuviel verraten. Es wird großartig! Ich kann nur versprechen, dass wir allergrößte Vorsicht walten lassen werden, um den Flohmarktcharme der Kanubox nicht zu zerstören.

Der neue Shop

Es wird noch etwas dauern, wohl bis Weihnachten, oder sogar den gesamten Winter, bis eine Betaversion der neuen Kanubox in den Test gehen kann. Bis dahin wollen wir Euch unseren Shop vorstellen. Nächste Woche werden wir ihn unter http://www.kanubox.de/shop eröffnen. Separat werden wir Euch dort von verschiedenen Händlern Neuwaren anbieten, die das Gebrauchtspektrum der Kanubox ergänzen. Händler können sich bei uns melden – z.B. mit Sonderangeboten oder besonderen Produkten (info@kanubox.de). Falls wir finden, dass sie ein Zugewinn für Euch, die Mitglieder der Kanubox sind, dann werden wir sie in unserem neuen Shop anbieten. Es wird in der ersten Zeit 5% Rabatt auf alles geben. Für’s Erste ist Martin Kaltenbach aus München unser Partner, der Euch viele tolle, ausgewählte Produkte in unserem Shop anbieten wird.

Kanubox Corner Kanushop

Wer nichts verpassen will, folgt uns bei Facebook oder abonniert unseren Newsletter (rechts in der Seitenleiste).

Advertisements

3 Kommentare zu “Betrüger: Warum es eine neue Kanubox geben wird

  1. Es ist ärgerlich sowas zu hören. Kanubox war immer meine Antwort bei der Frage von Kursteilnehmern, wo man gebrauchte Boote und Co. herbekommt. Schön, dass ihr euch nicht vollends die Stimmung verhageln lasst und gestärkt weiter macht!

  2. Bei mir hieß er auch Kovac Märker. Ich hatte 4 Boote eingestellt, die er alle mit Scheck kaufen wollte, der aus unerfindlichen Gründen zu hoch ausgestellt war.. Ich sollte den Differenzbetrag per Western Union Money Transfer zurücküberweisen.
    Bei Western Union wird kein Geld zurücküberwiesen, ein gefälschter oder ungedeckter Scheck wird mir aber zurückgebucht.

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s