Heimische Handarbeit: So entsteht ein Plopp

Ein Plopp entsteht: Der schwimmende Schlüsselanhänger

Gestern war ich bei Lilli. Zur Erinnerung: Lilli ist die wunderbare Näherin, die sich bereit erklärt hat, unsere Plopps zu fertigen. Bemerkenswert, wie sie aus einem Haufen Stoff die wunderschönsten schwimmenden Schlüsselanhänger fertigt. Ein intuitiver Schnitt hier, ein gezielter Stich dort und nach gefühlten 44 routinierten Handgriffen erblickt ein neuer Plopp die Welt. So stellt man sich die heimische Handwerkskunst vor. Auf unserer Facebookseite findet ihr ein Fotoalbum mit weiteren Eindrücken aus Lillis Werkstatt.

Heute stand die dritte Version auf der Agenda. In Rot, Orange und Blau, wie das Foto oben im Hintergrund zeigt. Und auch dieser Plopp sieht wieder hervorragend aus. Meine Aufgabe ist nun, ihn wie die anderen auf ihre Schwimmeigenschaften zu prüfen. Hält der Plopp drei übliche Haustürschlüssel bzw. einen dicken, alten Zimmerschlüssel? Übersteht er Turbulenzen? Es wird mir ein Vergnügen sein.

Ich will alles noch ausgiebig testen um euch garantieren zu können: Eure Schlüssel werden nie wieder auf dem Grund irgendeines Gewässers enden, solange ein Plopp an ihnen hängt. Wann es die Plopps zu kaufen geben wird, ist deshalb noch nicht klar. Auf jeden Fall 2014, leider nicht früher aber auf keinen Fall später.

Schon jetzt einen Plopp bekommen

Wer schon jetzt einen der Prototypen haben möchte, dem würde ich zu Weihnachten gerne einen Plopp schenken. Leider, leider kann ich das nicht für jeden machen, also verlose ich die 7 Plopps ab jetzt bis zum 17. Dezember. Wie ihr mitmachen könnt, erfahrt ihr auf der Seite zur Weihnachtsverlosung. Viel Glück wünsche ich euch.

Wer informiert werden will, wann der Plopp offiziell zu kaufen ist, der trägt sich in den Plopp-Newsletter ein. Dort erhaltet ihr Infos zur Entwicklung von Plopp. Ausschließlich dazu. Keine sonstigen Themen, keine Werbung und wir geben eure Mailadresse auch nicht an irgendwen weiter.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Heimische Handarbeit: So entsteht ein Plopp

  1. Pingback: Plopp: In Deutschland Jobs schaffen | Das offizielle Kanubox Kanublog

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s