Die Geschichte der namhaften Stohlquist WaterWare, inc.

Heute möchte ich mich mit dem Kanuausstatter Stohlquist beschäftigen. Die amerikanische Firma stellt Paddelhosen, Trockenjacken und sonstiges Zubehör her. Im Produktkatalog fällt auf, dass es sich bei Stohlquist im Besonderen um den Wärmeschutz handelt. Das passt für mich gut zur aktuellen Jahreszeit. Ich finde, die recherchierten Infos kann auch gleich mit der Euch teilen, wenn ich sie mir schon im Zuge des neuen Shops zusammensuche. Ein Blick in die Geschichte des Unternehmens Stohlquist, das bis heute fest in Familienhand ist, lohnt sich tatsächlich wirklich.

Jim Stohlquist studierte in Colorado Wirtschafts- und Ingenieurswesen, als er anfing Boote zu bauen. Er produzierte Wildwasserboote aus Kevlar-Glas Vinylester-Epoxyd. Neben dem Bootsbau eröffnete er einen kleinen Kanuhandel, den er saisonal betrieb.

Nach dem Studium heiratete Jim Stohlquist und die Entwicklung und das Design von Kanubekleidung zog in das nun von Jim und Bonny Stohlquist geführte Familienunternehmen ein. In den Colorado Mountains, am eisigen Arkansans River, fehlte es vor allem nicht an Kälte und natürlich ist das die Erklärung für das zentrale Thema Wärmeschutz.

„Just for kayaking“ war das Motto, mit dem Jim Stohlquist in eine kleine lokale Näherei für wasserdichte Motorradkleidung einfiel, den Kopf voll mit Ideen für eine Spezialjacke für Wildwasserpaddler. Und die wurde ein Verkaufshit. Von da an folgte ein Design dem Nächsten und das Unternehmen wuchs und produzierte Trockenjacken, Trockenhosen und Trockenanzüge.

Das Geschäft ist heute weltweit für Design und Qualität bekannt und stellt auch weitere Ausrüstung her. In Deutschland haben sie ihren Sitz in Singen am Bodensee. Heute gehört die Stohlquist WaterWare, inc. zur AquaLung international, aber Jim zieht noch immer an den Fäden des Unternehmens.

Tipp für Euch und in eigener Sache: Noch diesen Monat könnt Ihr die Trockenjacke „Freeplay“ von Stohlquist für €284,05 in der Corner bekommen. Bisher habe ich sie nicht günstiger gesehen.

Advertisements