Revolution des Kanumarktes: Schluss mit unprofessionell!

große Auswahl - du findest es in der Kanubox

Ich habe ja lange gescheut es auszusprechen, aber jetzt ist unsere Zeit! Das Ziel steht fest: Die Kanubox soll den ganzen Wildwuchs ablösen und so wie sie damals die Kleinanzeigenmärkte auf einer Plattform zusammengeführt hat, die Kanuhändler zusammenführen. Es läuft so viel verkehrt in Paddelhausen: Ewige Lieferzeiten, tausend schlechte Onlineshops, mangelhafte Lagerhaltung, umweltbelastende Herstellung und Materialien. Bestellvorgänge die Abbrechen, Produktvariationen nicht wählbar und am Ende ist das Produkt doch nicht lieferbar. Die Kanubranche, vom Hersteller über den Großhändler bis zum Einzelhändler lahmt und ist oft höchst schludrig.
Ich nenne sicher keine Namen. Was ich aus eigener Erfahrung beschreiben kann, ist folgendes Bild: Großhändler liefern nicht, Hersteller haben ihr Produkte nicht auf Lager, Händler bestellen erst, wenn bei Ihnen bestellt wird. Und bis auf wenige Ausnahmen ergeben sich die meisten Händler ihrem Schicksal.
Wir wollen tatsächlich die Branche revolutionieren und mal wieder Pionier sein. Wir legen alles in die Waagschale und bauen eine komplett automatisierte Logistik. Mit dem aktuellen Update2016 haben wir einen Softwarebaustein dafür geschaffen. Wir können nun die Bestellung an unterschiedliche Händler delegieren. Die Software weiß immer wo Teilbestellungen gerade sind und in welchem Status. Ihr als Kunden werdet darüber informiert. Falls bestellte Ware nicht wie erwartet lieferbar wäre, so kann auf einen Backuphändler zurückgegriffen werden.
Kanusport Thomas kommt als nächstes in die Kanubox! Er bringt das Beste von Craft, hf und NRS in die Box! Vor allem erweitert er die Auswahl an Produkten von Hiko- und PeakUK. Innerhalb der nächsten zwei Wochen werden wir stetig neue Produkte einstellen. Bleibt am Ball!
Jedes Kanusportrelevante Produkt holen wir in die Kanubox. Jedes! Das ist unser Anspruch. Die Händler machen bereits gerne mit und so werden wir Schritt für Schritt das Angebot bis zu den 100% erweitern. Jedes Produkt soll verfügbar sein.
Kanubox wird einfach zu dem Ort im Netz, zu dem man geht, wenn man egal was zum Paddeln braucht. Als Händler kannst Du Dich gerne melden unter kevin.heusinger@kehrwasser.com. Schließlich ist jetzt unsere Zeit und man will was bewegen!
Advertisements

Was bedeutet der Brexit für Peak UK?

25329923254_2f8d66ba72_k

Artikel von Peak UK werden erheblich teurer werden. Es gibt zwei klare Regeln dazu: Erstens wird es um ein Fünftel, 20%, teurer. Warum? Ein Beispiel: Eine Paddeljacke für umgerechnet 100€ verkauft Peak an einen Händler in ein Nicht-EU-Land wie die Schweiz oder Norwegen und muss dafür dem britischen Finanzamt die 20% Mehrwertsteuer bezahlen. Danach erst kommt die Jacke zum Paddler. Deshalb rechnet er die Mehrwertsteuer ein und verkauft die Jacke an den schweizer oder norwegischen Händler für 120€. So wie es halt zwischen einfachen Ländern funktioniert und schon immer funktionierte. Nach Deutschland, da beide Länder in der EU sind (noch sind die Briten ja offiziell drin), kann er die Jacke für 100€ verkaufen, da er die Steuer vom britischen Finanzamt erlassen bekommt. Das geht aber nur zwischen Ländern innerhalb der EU. Da der Austritt der Briten nun feststeht, ist das bald nicht mehr möglich. Auch für deutsche Händler steigt der Einkaufspreis nun auf 120€ und das wirkt sich natürlich auf den Endpreis für den Kunden aus.

Zweitens: Viel verheerender sind die Zölle und der damit verbundene Aufwand. Kayak Peham, der seine Waren auch in der Kanubox anbietet, liefert als österreichischer Händler beispielsweise nicht in die Schweiz. Warum? Weil die Zölle hoch und der Papierkram und die Versanddauer noch höher sind. Genau das wird auch für England gelten.  

Für Peak UK könnte die einzige Lösung darin bestehen, die Produktion in ein EU Land zu verschieben und am besten den Unternehmenssitz gleich mit. Peak FR oder Peak ES?

Wir sind kurz davor, das Update der Kanubox einzuspielen. Damit wird auch das große Peak UK Sortiment von Kanusport Thomas in der Kanubox verfügbar werden. Vielleicht für eine lange Zeit die beste Gelegenheit, Bekleidung von Peak zu kaufen.

Wann das Update kommt und wann die Preise voraussichtlich steigen werden, darüber berichten wir hier im Blog, auf Facebook und in unserem Newsletter. Abonniert und folgt uns, damit Ihr auf dem Laufenden bleibt.

Kanubox startet bereits in die Paddelsaison 2016

Kanubox-Shop-Kanumarkt-Neuwaren

Wir arbeiten bereits auf Hochtouren mit Blick auf die neue Saison: Ein weiterer Händler kommt in die Kanubox, es gibt ein neues Update für die Kanubox, und Paddelprofi bekommt Kurse in seinen Kanubox-Shop.

Neuer Händler für 2016

Kanusport Thomas aus Schwerte bietet nun seine Produkte im Markt an. Simon Thomas führt ein sehr zuverlässiges Geschäft und legt viel Wert auf ein großes Lager. Simon ist Fachhändler für Hiko und Craft. Somit haben wir wieder einen Händler gefunden, der einen hervorragenden Service bietet und das Neuwarenangebot in der Kanubox erweitert. Es ist leider eine Herausforderung die guten von den üblichen Händler im Kanusport zu unterscheiden. Auf Simon Thomas freuen wir uns ganz besonders.

Update

Damit die Neuwaren von Kanusport Thomas und allen anderen Händlern gut in den Marktplatz integriert werden können, benötigt unsere Kanubox ein Update. Die Produktseite wird verbessert, der interne Ablauf effektiviert, Sicherheitsupdates und die Startseite bekommt eine bessere Anordnung.

Wann? Anfang Februar.

Paddelprofi bietet seine Kurse und Touren in der Kanubox an. Robert kam kurz vor Weihnachten mit der Idee, die Kurse auch über die Kanubox anzubieten. Und natürlich wird auch das möglich in der bevorstehenden Saison. Wir weiten unsere Akquise von Händlern auch auf Schulen, Kurs- und Tourenanbieter aus, sodass Ihr bald auch Kurse buchen könnt. Wir halten Dich auf dem Laufenden, um nichts zu verpassen, folge uns in den sozialen Medien oder abonnieren diesen Blog via E-Mail oder RSS-Feed.

Allgemeine Infos zu Neuwaren im Kanubox Markplatz findest Du hier: http://www.kanubox.de/pages/store