Kurzartikel: Was trägt man beim Paddeln in der kalten Jahreszeit?

Damit das Paddeln auch an kühlen Herbst- und Wintertagen Spaß macht, gilt es geeignete Kleidung zu kaufen: Neoprenanzüge wärmen den Körper und schützen vor kaltem Spritzwasser. Weil Neopren nicht atmungsaktiv ist, können anstrengende Touren schnell zu einer schwitzigen Angelegenheit werden. Einen Kompromiss kann die Kombination von Hosen aus Neopren mit einer qualitativ hochwertigen Paddeljacke darstellen. Ergänzt mit einem langärmligen Vlies stellt sich ein hoher Tragekomfort ein. Darüber hinaus gilt es die Extremitäten vor Unterkühlungen zu schützen: Für den Kopf empfehlen sich beispielsweise dünne Neoprenhauben oder funktionale Mützen aus dem Wintersportbereich, während die Hände mit Neoprenhandschuhen am besten gewärmt werden können. Um die Füße vor Feuchtigkeit und winterlichen Außentemperaturen zu schützen, solltest Du Neoprenschuhe mit einer Stärke von mindestens 5 mm kaufen.

Werbeanzeigen

Sonntagslinks: Mit dem Kanu Geld abholen, Ratgeber Karbonpaddel, 5 Monate auf See

Bild

Mann muss mit Kanu Geld abholen. So gesehen und getwittert von @LarMullaney. Daran soll die EU schuld sein? Blödsinn? nicht für die United Kingdom Independence Partei (Ukip). Klar, dass die EU an Englands gefluteten Küstendörfer die Schuld trägt. Die Argumentation könnte grad der AfD entspringen.

Sonntagslink

Karbonpaddel sind teuer. Preiswerte Karbonpaddel stellt die ungarische Firma Kajner her. Diese Paddel spielen allerdings absolut in der ersten Liga. Nach meiner Einschätzung sind diese Preise nicht mehr lange zu halten und diese Angebote sind eine kurzfristige Gelegenheit. Wer sich diesen Sommer ein solches Teil zulegen möchte, für den habe ich einen kleinen Ratgeber geschrieben.

Sonntagslink: Ratgeber: Preiswerte Carbonpaddel von Kajner

142 lange Tage paddelte der 67-jährige Kajakfreund Aleksander „Olek“ Doba von Portugal nach Ely’s Harbour in Bermuda. Letzte Woche kam er dort an. Sturmwinde trieben ihn sechs Wochen lang in Kreisen und endeten in einem gebrochenen Ruder. Zur Reparatur kehrte er also in Ely’s Harbour ein. Bald soll’s weiter nach Florida gehen.

Sonntagslink: Kayaker in Bermuda after nearly five month at sea